AXA VHC3 – 3000XTS und HWACHEON VT-650

Im Verlaufe des Jahres 2016 wurden Im Geschäftsbereich Industry zwei neue Maschinen in den Produktionsprozess integriert, das Bearbeitungszentrum AXA VHC3 – 3000XTS und die Vertikal-Drehmaschine HWACHEON VT-650.
 
AXA VHC3 – 3000XTS ist ein 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum. Der Schwenkkopf in Kombination mit dem Drehtisch ermöglicht die Bearbeitung von fünf Seiten oder die 5-Achsen-Simultanbearbeitung. Die Konstruktion der Maschine macht die horizontale und vertikale Bearbeitung möglich, was die Möglichkeiten der Produktion erheblich erweitert. An der Maschine können größere, von der Form her komplizierte Werkstücke, die eine bis zu 5-Achsen-Simultanbearbeitung erfordern, mit sehr hoher Produktivität und Präzision bearbeitet werden.
 
HWACHEON VT-650 ist eine außergewöhnlich starre Vertikal-Drehmaschine mit hydraulischem Spannfutter und schnellem Revolver. Zu den Hauptvorzügen der Maschine gehört die Spindel mit Getriebe einer Leistung von bis zu 45 kW, die angetriebenen Werkzeuge einer Leistung von 5,5 kW und das einteilige Maschinenbett. Diese Parameter gewährleisten eine hohe Steifigkeit der Maschine, die eine äußerst produktive Bearbeitung unter Einhaltung einer hohen Präzision und Qualität der Oberfläche der bearbeiteten Werkstücke ermöglicht.
 
Beide Anlagen bringen eine Innovation in der präziseren und produktiveren Bearbeitung der Teile mit sich, womit sie zur qualitativ besseren handwerklichen Verarbeitung der Produkte und zur höheren Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftsbereiches beitragen.