Unternehmensprojekt des Jahres

Velká Bíteš, 27. 11. 2015
 
Das Unternehmen První brněnská strojírna Velká Bíteš a. s. (PBS), ein respektierter Hersteller hochtouriger Strömungsmaschinen für den Flugzeugbau, die Energiewirtschaft und die Verkehrsindustrie, hatte Erfolg im Wettbewerb Unternehmensprojekt des Jahres 2014. Den ersten Platz in der Kategorie Innovationen errang die PBS für die Innovation des Turboprop-Flugzeugmotors TP 100.
 
Im Wettbewerb Unternehmensprojekt des Jahres, der alljährlich seitens der Agentur CzechInvest gemeinsam mit dem Ministerium für Industrie und Handel der Tschechischen Republik ausgeschrieben wird, werden die besten, mit Mitteln aus den Strukturfonds der EU und des Staatshaushaltes geförderten Investmentprojekte gewürdigt. Die persönliche Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernahm der Minister für Industrie und Handel Jan Mládek. 
 
Das Projekt der První brněnská strojírna Velká Bíteš (PBS) bewertete eine Jury, bestehend aus den Vertretern der Agentur zur Förderung der Unternehmungen und Investitionen CzechInvest, des Ministerium für Industrie und Handel sowie aus Persönlichkeiten  aus den Reihen der Experten. Die Jury zog vor allem den Umstand in Betracht, wie die PBS mithilfe europäischer Fördermittel die Produktion des eigenen Prototyps des Turboprop-Flugzeugmotors TP100 aufnahm. „Die Würdigung unserer aus Mitteln der Strukturfonds der EU und des Staatshaushaltes geförderten Forschungsarbeiten wissen wir außerordentlich zu schätzen. Dies ist für uns - und ich glaube, auch für die sonstigen tschechischen Unternehmenspersonen - eine Motivation weiterer Bemühungen und des Fortschritts. Ebenso hoffen wir, dass unser Motor TP 100 weltweit eine breite Anwendung findet, wobei ihm dieser Titel auf diesem Wege behilflich sein wird“, führte der Generaldirektor der PBS, Dipl.-Ing. Milan Macholán, an. 
 
Der TP 100 ist ein Turboprop-Motor einer Leistung von 180 kW und einer Gesamtmasse von 61,6 kg. Seine Grundlage ist das bewährte Strahltriebwerk TJ 100, das in dieser Konfiguration die Aufgabe des Gasgenerators erfüllt und die freie Turbine sowie über den Reduktor den Dreiblatt-Propeller mit konstanter Drehzahl (2158 U/min) antreibt. Seine Geltendmachung findet er in bemannten 1-4-sitzigen Flugzeugen wie auch in unbemannten Flugkörpern. 
 
Nach Ansicht des Generaldirektors der Agentur, Karel Kučera, verdienen die Investmentprojekte tschechischer Unternehmenspersonen eine Unterstützung, da dies die Qualität der Produkte erhöht und ihnen zu einem Erfolg verhilft. „Auch aus diesem Grunde stehen im Operationsprogramm Unternehmung und Innovation zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit für ähnliche Projekte über 132 Milliarden Kronen bereit“, betont Karel Kučera.
 
Das Unternehmen První brněnská strojírna ist ein komplexer Maschinenhersteller, der in den eigenen Betriebsstätten die Flugzeugtechnik entwirft und herstellt, Präzisionsgussteile, die Hightech-Bearbeitung von Metallen, die galvanische Oberflächenbehandlung und die Montage der Maschinen sicherstellt.