Zentrum für praktische Ausbildung der PBS Velká Bíteš

Das Zentrum für praktische Ausbildung der PBS Velká Bíteš gewährleistet den praxisbezogenen Unterricht der Schüler der Berufsfachschule Jan Tiray in Velká Bíteš für dreijährige Lehrausbildung  Metallbearbeiter - universelles Bearbeiten und seit 2010 auch den Unterricht für vierjährige Lehrausbildung Mechaniker - Einrichter. Der Unterricht erfolgt an den Werkzeugmaschinen in den Räumlichkeiten der PBS Velká Bíteš. In den letzten Jahren weist das Zentrum einen hoffnungsvollen Anstieg des Interesses für das Studium auf. Die Ursache liegt im qualifizierten und professionellen Unterricht, sowie in der Tatsache, dass die Schüler und ihre Eltern die technische Ausbildung als perspektivisch sehen. Strenge Aufnahmekriterien, ständig innovierte Lehrpläne sowie moderne Unterrichtselemente haben die hervorragenden Erfolge der Schüler in den landesweiten Wettbewerben als Folge. Im Jahr 2009 hat ein Schüler aus unserem Fachbereich im Wettbewerb „České ručičky“ (Tschechische Hände)  den 1. Platz belegt und wurde als der beste Schüler in der ganzen Tschechischen Republik bewertet. Im Jahr 2012 haben wir in diesem Wettbewerb den 2. Platz belegt.

Im Rahmen der Realisierung der Projekte gemäß dem operationellen Programm  „Ausbildung für die Konkurrenzfähigkeit“ wurden die Klassenräume mit Messgeräten, einer CNC-Drehmaschine und mit weiteren für den Unterricht erforderlichen Werkzeugen neu ausgestattet. Mit allen Schülern /gesetzlichen Vertretern werden Verträge über den Verbleib in einem Arbeitsverhältnis nach der Lehrausbildung abgeschlossen. Die PBS Velká Bíteš, a.s. garantiert so allen Absolventen die Möglichkeit ihrer Realisierung.

In der PBS Velká Bíteš wird die firmeneigene Berufsfachschule seit 1964 betrieben, um qualifizierte Mitarbeiter in der sich entwickelnden Produktion zu gewährleisten und Lehrlinge zu erziehen. Seit 1. 9. 2008 ist das Zentrum für praktische Ausbildung selbständiger Rechtsträger unter dem Namen Zentrum für praktische Ausbildung der PBS Velká Bíteš.

Jahresbericht  2012/2013
Jahresbericht  2011/2012